Das Wetter in Heilbronn

HN-BESEN.NET - stets tagesaktuell:
Zur Zeit haben 47 Besen in der Region geöffnet. Alle Besen...

Polizeireport

17. Oktober 2019

+++ Heilbronn: Holzhaus in Flammen +++

Weiterlesen auf HN-REGIO.NET... 

Heilbronn: Ja-Wort unter freiem Himmel soll nicht einmalig bleiben

Unter der „Trau-weide“ an der nördlichen Spitze der Kraneninsel gaben sich in dieser Saison 44 Brautpaare das Ja-Wort. Nur drei Paare mussten wetterbedingt in die BUGA-Lounge ausweichen. Das Standesamt der Stadt Heilbronn prüft, ob es ein solches Angebot auch 2020 geben kann.
Weiterlesen auf HN-REGIO.NET...

Heilbronn: Neues Geschäft am Marktplatz - Feinkost statt Mode

Die Stadtverwaltung hat eine attraktive Lösung für die Fläche Peter Hahn in der stadteigenen Immobilie Kaiserstraße 34 gefunden, nachdem der bestehende Mietvertrag vom Betreiber zum Jahresende gekündigt wurde: Die prominent gelegenen Räumlichkeiten werden zu einem Spezialitätenmarkt und Genießertreffpunkt. Architekt Reiner Weber von Architekten61 und Innenarchitekt Rainer Palinkasch von p2raumdesign haben mit der Metzgerei Geiger aus Nordheim ein überzeugendes Konzept entwickelt. 
Weiterlesen auf HN-REGIO.NET... 

Wildblumensamen aus dem All

Bei der bundesweiten Schulaktion „Space Seeds“ werden Schulkinder zu Wissenschaftlern und erforschen Wildblumensamen, die zusammen mit ESA-Astronaut Alexander Gerst auf der Internationalen Raumstation ISS waren. Als erste Schule erhielt die Heilbronner Silcherschule die aus dem All zurückgekehrten Blumensamen, um damit zu forschen.
Weiterlesen auf HN-REGIO.NET...

Die Weihnachtsbäckerei

Kann man Schnee wirklich herbeiwünschen? Gibt es tatsächlich Hunde, die sprechen, singen und auch noch das Publikum dirigieren können? Kann ein Schneemann singen und tanzen? Ist der Weihnachtsmann manchmal eigentlich auch eine Weihnachtsfrau? Und wo ist überhaupt das Rezept für die Weihnachtskekse geblieben? Antworten auf alle diese Fragen gibt das Musical „Die Weihnachtsbäckerei“, das am Samstag, 14. Dezember, um 14.30 Uhr in Heilbronn in der Harmonie zu erleben ist.
Weiterlesen auf HN-REGIO.NET...  

 

Von der Traubenblüte bis zur Weinlese

In Heilbronn gibt es eine Fülle von Events rund um das Thema Wein. Eine Übersicht.
Weiterlesen auf HN-WEIN.NET...

 

Impfpflicht für Masern

Schul- und Kindergartenkinder sollen wirksam vor Masern geschützt werden. Das ist Ziel des Masernschutzgesetzes, das am 17. Juli 2019 im Kabinett beschlossen wurde.
Weiterlesen auf HN-MEDI.NET...

 

Ab sofort können sich Versicherte der Gesetzlichen Krankenkassen in Baden-Württemberg online von einem Tele-Arzt beraten lassen.
Weiterlesen auf HN-MEDI.NET...

Suchen und finden

Rechtsanwälte in Lauffen...
Steuerberater in Weinsberg...

Nicht geschüttelt, sondern gerührt und gekühlt kommt die Demeter-Milch auf dem Lieberherr-Hof aus dem Automaten. Weiterlesen...

Heilbronn: Der Botanische Obstgarten wird Bio


 
Siegfried Hain, Diplom-Ingenieur für Gartenbau, kümmert sich unter anderem um die Bäume im Botanischen Obstgarten. Die Früchte, Stauden und Blumen werden künftig biologisch angebaut. 

 
Federmehl als Dünger, Neembaumextrakt gegen Läuse, heißer Wasserdampf gegen Unkraut - im Botanischen Obstgarten ist das nun Standard. Er wird seit Anfang des Jahres zur Bioanlage umgestellt. Nach der dreijährigen Umstellungsphase ist der Obstgarten eine biologisch zertifizierte Grünanlage.

Das Ziel, den Garten ökologisch zu betreiben, wurde bereits 1998 vom Gemeinderat beschlossen. Jetzt ist der Quartierspark endgültig als Biobetrieb angemeldet. Die Stadt und der Förderverein Garten- und Baukultur möchten damit ein Zeichen setzen für einen schonenden Umgang mit der Umwelt.

Für diejenigen, die die Anlage pflegen und gestalten, heißt es nun umdenken: Statt synthetische Dünge- und Spritzmittel dürfen sie nur noch Mittel nutzen, die Mutter Natur bereit hält. Bisher klappt das gut. Schädlinge wie Läuse und Krankheiten wie der Mehltau sind im Griff. Etwas toleranter müssen Verantwortliche und Besucher allerdings werden: Pflanzenwuchs an den Wegen und ein wenig Unkraut lassen sich kaum vermeiden.
 
Selbst Pflanzen und Saatgut für den Nachbau müssen aus biologischer Produktion stammen. Gentechnisch veränderte Organismen sind tabu. Nur dann erhält der Botanische Obstgarten das Zertifikat zur Bioanlage. Ob die Öko-Richtlinie eingehalten wird, wird jährlich kontrolliert.

Weitere Infos: www.botanischer-obstgarten.de